frau schaut

Über Eine Trennung Hinwegkommen: 25 Tipps, Wie du Es Schaffst

Trennungen sind hart, und du hast vielleicht das Gefühl, dass es unmöglich ist, über eine Trennung hinwegzukommen. Aber das muss nicht sein! Es gibt nämlich viele Möglichkeiten, eine Trennung innerhalb weniger Wochen oder Monate zu überwinden.

Mit den richtigen Tipps ist es möglich, in kürzester Zeit über eine Trennung hinwegzukommen. Lies den ganzen Artikel, um zu erfahren, wie du über dein frisch gebrochenes Herz hinwegkommen kannst.

Wenn du damit kämpfst, über deinen Ex hinwegzukommen, solltest du Folgendes wissen.

foto eines sich umarmenden paares

Ein Paar Überlegungen, Wenn Du Über Eine Trennung Hinwegkommen Möchtest

Bevor wir zu unseren 25 Tipps zur Überwindung einer Trennung kommen, sollten wir zunächst ein paar Dinge besprechen.

Es ist wichtig zu wissen, dass es nicht leicht ist, über eine Trennung hinwegzukommen. Du fühlst dich vielleicht traurig, wütend, frustriert, einsam, ängstlich, deprimiert, verwirrt usw.

Aber keine Sorge - diese Gefühle werden vergehen. Und wenn sie nicht vorbeigehen, solltest du dir professionelle Hilfe suchen. Sowohl online als auch offline (z. B. in Beratungsstellen) gibt es viele Angebote, die dir bei der Bewältigung deiner emotionalen Probleme helfen können.

Denke auch daran, dass es Zeit braucht, über eine Trennung hinwegzukommen. Das geht nicht von heute auf morgen. Erwarte also nicht, dass es dir sofort nach einer Trennung besser geht. Gehe stattdessen jeden Tag in kleinen Schritten vorwärts, bis du dich wieder wohler fühlst.

Lasse uns nun ein paar Dinge bedenken, bevor wir zu unserer Liste mit 25 Tipps zur Überwindung einer Trennung kommen:

Akzeptiere, dass es passiert ist

Wenn du über eine Trennung hinwegkommen willst, musst du zunächst einmal akzeptieren, dass sie passiert ist. Die Trennung ist nun einmal passiert, also versuche nicht, so zu tun, als wäre sie nicht passiert.

An dieser Stelle beginnt der Heilungsprozess. Zu akzeptieren, dass etwas passiert ist, hilft dir zu verstehen, warum es passiert ist, und gibt dir die Möglichkeit, daraus zu lernen.

Du wirst  auch erkennen, dass du stärker bist, als du dachtest. Allein durch diese Erkenntnis wirst du dich viel besser fühlen.

Lerne daraus und aus dieser Erfahrung. Lerne aus den Fehlern, die du in deiner früheren Beziehung gemacht hast. Wenn du das tust, wirst du ein besserer Mensch und eine bessere Person.

Indem du akzeptierst, dass es passiert ist, egal ob es eine schmerzhafte Trennung, eine schlimme Trennung oder eine einvernehmliche Trennung war, öffne dich für den Trauerprozess, was laut Beziehungsexperten in dieser Phase das Beste ist, was du tun kannst.

Schwierige Gefühle werden auftauchen, ebenso wie schmerzhafte Gefühle und negative Emotionen, und all dies zu akzeptieren, ist Teil des Genesungsprozesses.

Dies ist eine schwierige Zeit für dein tägliches Leben, aber du willst es nicht noch schwerer machen, also konzentriere dich stattdessen auf Akzeptanz.

Es ist in Ordnung, Ihn oder Sie zu vermissen

Vielleicht denkst du immer noch jeden Tag an deinen Ex. Das ist normal, denn die Zeit mit deinem romantischen Partner war etwas Besonderes und Einzigartiges und ihr wart häufig zusammen.

Ja, du wirst ihn/sie vielleicht vermissen. Aber das ist in Ordnung. Mach dich deswegen nicht verrückt. Wenn du also an deinen Ex denkst, bist du vielleicht traurig, wütend, verletzt, enttäuscht usw. Aber mache dir keine Sorgen, denn diese Gefühle sind ganz natürlich. Sie sind Teil des Heilungsprozesses.

Vergesse nicht, dass du immer noch in ihn/sie verliebt bist. Dein Herz hängt immer noch an ihm/ihr, auch wenn ihr euch getrennt habt.

Es ist zwar völlig normal, dass man den Ex vermisst, aber das bedeutet nicht, dass man ständig an ihn oder sie denken sollte. Vielleicht hattet ihr eine lange Beziehung und wart lange Zeit zusammen, vielleicht habt ihr euch aber auch erst kürzlich kennengelernt.

Was auch immer der Fall sein mag, du musst weitermachen und die Tatsache akzeptieren, dass man sie vermisst.

Versuche nicht, es zu verleugnen, denn das führt nur zu widersprüchlichen Gefühlen und wird dich von zukünftigen Beziehungen abhalten. Konzentriere dich auf die Lernerfahrung und darauf, dass dies ein Teil aller menschlichen Erfahrungen ist.

Du bist stark

Denke schließlich daran, dass du stärker bist, als du denkst. Die Wahrheit ist, dass die meisten Menschen, die sich trennen, schließlich doch über ihre Ex-Partner hinwegkommen.

Das Wichtigste ist, dass du dich um dich selbst kümmerst, und wenn es dir schwer fällt, dir einzugestehen, dass du weitermachen musst, dann tu das Wesentliche, und es wird dir bald wieder gut gehen: esse gut, schlafe gut, trainiere und trinke viel. Du wirst wieder gesund werden.

So, jetzt, wo du diese drei Dinge aus dem Weg geräumt hast, lass uns in unsere Liste mit 25 Tipps eintauchen, wie du schnell über eine Trennung hinwegkommst.

frauen die einen freund

25 Wege, Um Über Eine Trennung Hinwegzukommen

Nachdem du nun diese vier Punkte verstanden hast, lass uns einen Blick auf unsere Liste mit 25 Tipps werfen, wie du über eine Trennung hinwegkommst:

1. Raus aus dem Kopf

Der erste Schritt, um über eine Trennung hinwegzukommen, besteht darin, nicht mehr daran zu denken, wie sehr du ihn oder sie vermisst. Du kannst dies tun, indem du dich mit anderen Dingen ablenkst.

Akzeptiere zunächst, dass es weh tut und noch einige Zeit weh tun wird. Konzentriere dich dann darauf, was du aus der Trennung gelernt hast. Übernehme die Kontrolle über deine Gedanken, indem du etwas Produktives tust, wie Bücher lesen oder deine Gedanken aufschreiben.

Konzentriere dich auf alles, was du aufgeschoben hast, weil du zu sehr mit deiner vorherigen Beziehung beschäftigt warst. Jetzt, wo du mehr freie Zeit hast, solltest du diese sinnvoll nutzen und dich auf die positiven Aspekte deiner neuen Situation konzentrieren.

2. Sich nicht mit dem beschäftigen, was schief gelaufen ist

Es ist verlockend, über all die Gründe nachzudenken, warum deine Beziehung gescheitert ist. Aber wenn du das tust, machst du dich nur unglücklich. Konzentriere dich stattdessen darauf, mit deinem Leben voranzukommen und aus der Erfahrung zu lernen.

Wenn du immer noch den ganzen Tag an deinen Ex denkst, wirst du wahrscheinlich nie wirklich weiterkommen. Es ist besser, deine Energie in etwas anderes zu stecken.

Halte dich nicht mit dem auf, was passiert ist, und denke daran, dass du dich immer noch an einem wunderbaren Ort befindest. Ja, vielleicht vermisst du deinen Ex, aber es ist nicht schlimm, wenn du jemanden vermisst, den du geliebt hast. Es ist sogar ein Zeichen dafür, dass du dich immer noch um sie/ihn sorgst und eine gesunde Beziehung zu ihr/ihm hast.

3. Die Vergangenheit loslassen

Leichter gesagt als getan, oder? Wenn du immer noch an der Vergangenheit festhältst, wirst du dich immer traurig und enttäuscht fühlen. Das wird dich daran hindern, weiterzumachen.

Konzentriere dich stattdessen auf den gegenwärtigen Moment und genieße jede einzelne Sekunde deines Lebens. Erinnere dich daran, dass du lebst und dass du so viele Möglichkeiten vor dir hast. Denke an die Person, die du von nun an sein wirst, und habe große Träume.

Wenn du dich niedergeschlagen fühlst, erinnere dich daran, dass jeder Mensch Probleme hat. Dein neuer Ex ist nur eines davon. Anstatt dich also mit deinem eigenen Schmerz zu beschäftigen, solltest du dich am Glück anderer erfreuen.

4. Bewege dich - Bewegung hilft, negative Gefühle loszuwerden

Bewegung ist eine der besten Methoden, um negative Emotionen wie Wut, Traurigkeit, Einsamkeit, Angst, Depression usw. loszuwerden.

Forschungen haben gezeigt, dass Sport dazu beiträgt, den Stresspegel zu senken, indem er die Endorphine erhöht, so dass sich Menschen glücklicher fühlen.

Regelmäßiger Sport hat viele Vorteile. Es hilft nicht nur dabei, Gewicht zu verlieren und einen gesünderen Lebensstil zu führen, sondern es verbessert auch die Stimmung und reduziert Stress.

5. Rausgehen und neue Leute treffen

Das Beste, was du tun kannst, wenn du versuchst, über eine Trennung hinwegzukommen, ist, neue Leute kennenzulernen.

Du musst noch nicht mit jedem befreundet sein, aber du solltest versuchen, Beziehungen zu verschiedenen Menschen aufzubauen.

Auf diese Weise lernst du, mit Ablehnung umzugehen, und gewinnst an Selbstvertrauen. Außerdem lernst du neue Leute kennen, die deine Interessen teilen.

6. Mache lustige Aktivitäten

Versuche, jeden Tag etwas zu tun, das dir Spaß macht. Das kann alles sein, von einem Film bis zum Sport. Vermeide die lustigen Aktivitäten, die ihr zusammen gemacht habt, das bringt nur Erinnerungen an deinen Ex zurück.

Wenn du dich mit lustigen Aktivitäten beschäftigst, dann kannst du deinen Ex für eine Weile vergessen. Du wirst gar nicht merken, dass er oder sie noch da ist.

7. Versuche ein Hobby zu finden

Ein Hobby ist eine Tätigkeit, welche du gerne alleine ausübst. Das kann Lesen, Schreiben, Malen, Zeichnen, Musik hören, Kochen, Tanzen usw. sein.

Finde etwas, das dir Spaß macht, und widme dem mehr Zeit.

Denke an all die Dinge, die du gerne tust, und beginne damit, diese Dinge öfter zu tun. Je mehr Zeit du mit diesen Aktivitäten verbringst, desto weniger wirst du an deinen Ex denken.

8. Einen neuen Job finden

Das mag wie ein seltsamer Tipp klingen, aber ein neuer Job kann helfen, sich selbst besser zu fühlen.

Wenn du einen neuen Job findest, wirst du damit deinen Kopf beschäftigen und gleichzeitig produktiv sein und Geld verdienen. Außerdem lernst du neue Menschen kennen, was dich glücklich machen wird.

Und wer weiß, vielleicht findest du  sogar eine neue Liebe!

9. Eine Pause machen

Nehme dir eine Auszeit von den sozialen Medien und deinem Telefon. Das wird dir helfen, in die Realität zurückzukehren.

Schalte dein Telefon aus, schließe deinen  Laptop und gehe draußen spazieren. Wenn du nicht an deinen Ex denkst, dann bekommst du mit, was um dich herum passiert.

Wenn du eine Pause von den sozialen Medien, deinem Computer und deinem Telefon einlegst, denke daran, deine Familie und Freunde wissen zu lassen, dass es dir gut geht. Sie werden sich Sorgen machen, wenn sie hören, dass du tagelang verschwunden bist.

10. Erstelle eine Bucket List

Mache eine Liste mit allem, was du vor deinem Tod noch erreichen willst.

Es spielt keine Rolle, ob du 10 oder 100 Jahre alt wirst, eine Bucket List gibt dir etwas, auf das du dich freuen kannst. Wenn du jeden Punkt auf deiner Liste abarbeitest, fühlst du dich erfüllt und bist bereit, weiterzumachen.

Ganz gleich, ob du die Welt bereisen, eine neue Sprache lernen oder einfach mehr Zeit mit deinen Lieben verbringen möchten, die Erfüllung der Punkte auf deiner Wunschliste wird dir helfen, dich erfüllt zu fühlen.

11. Urlaub machen

Nimm dir etwas Zeit für dich selbst und plane eine Reise an einen schönen Ort.

Urlaub ist großartig, denn er ermöglicht es dir, sich zu entspannen und Spaß zu haben, ohne sich Gedanken über die Arbeit, die Schule oder deine jüngste Trennung zu machen. Außerdem kannst du dich auf andere Dinge konzentrieren, z. B. auf deine Gesundheit, Hobbys und Beziehungen.

Denke an Orte, die du schon immer mal besuchen wolltest, und buche jetzt einen Flug. Warte nicht, bis du dich wieder gut fühlst. Allein das Buchen eines Fluges und das Wissen, dass du bald an einem schönen Ort sein wirst, wird dir helfen, dich besser zu fühlen.

12. Verbringe viel Zeit mit Freunden

Verbringe Zeit mit deinen Freunden und deiner Familie. Sie werden dich immer unterstützen, egal was passiert.

Wenn du dich schlecht fühlst, hilft es dir, jemanden zum Reden zu haben und wird dich daran erinnern, warum du dich entschieden hast, mit deinem Ex Schluss zu machen.

Denke daran, dass deine Freunde und Familie dein Unterstützungssystem sind und immer für dich da sein werden. Zögere also nicht, sie anzusprechen, wenn du sie am meisten brauchst.

13. Eine neue Fähigkeit erlernen

Lerne eine neue Fähigkeit. Ob du eine Sprache lernst, eine Sportart betreibst oder sogar Gitarre spielen lernst - das Erlernen einer neuen Fähigkeit beschäftigt nicht nur deinen Geist, sondern hilft dir auch, dich als Person weiterzuentwickeln.

Das Erlernen einer neuen Fähigkeit ist eine Möglichkeit, sich zu verbessern. Es ist leicht, im Leben selbstgefällig zu werden. Wenn man also ständig versucht, etwas Neues zu lernen, bleibt man motiviert und begeistert vom Leben.

14. Ehrenamtliche Mitarbeiter

Zivildienst ist eine gute Möglichkeit, sein Leben zu verbessern und anderen zu helfen.

Freiwilligenarbeit ermöglicht es dir, etwas Sinnvolles zu tun, und gibt dir ein Gefühl der Zielgerichtetheit. Außerdem hilft es dir, konzentriert und motiviert zu bleiben.

Di kannst dich freiwillig engagieren, indem du in einem Tierheim aushilfst, dich in deiner Gemeinde ehrenamtlich betätigst oder sogar eine gemeinnützige Organisation gründest.

Freiwilligenarbeit ist eine großartige Möglichkeit, etwas für die Gemeinschaft zu tun und gleichzeitig neue Fähigkeiten zu erlernen.

15. Geschenke

Denke an all die Menschen in deinem Leben, die dir in schwierigen Zeiten geholfen haben.

Mache Geschenke, um deine Wertschätzung zu zeigen. Laut Wissenschaft ist das Schenken ein guter Weg, um das Wohlfühlhormon Dopamin zu erhöhen.

Schenken ist eine gute Möglichkeit, sich zu beschäftigen und gleichzeitig positiv zu bleiben, indem man seinen Lieben zeigt, wie viel sie einem bedeuten.

16. Schreibe deine Gedanken auf

Schreibe deine Gedanken und Gefühle auf. Das hilft dir, deine Gefühle zu verarbeiten und deine psychische Gesundheit zu verbessern. Versuche so oft wie möglich Tagebuch zu führen; das wird dir helfen weiterzukommen.

Finde den richtigen Zeitpunkt dafür und versuche es zur Gewohnheit zu machen. Das Aufschreiben deiner Gedanken und Gefühle wird dir bald Erleichterung und Klarheit verschaffen.

Was auch immer dir durch den Kopf geht, schreibe es auf. Wenn du negative Gedanken loswerden willst, dann schreibe alles auf, was dich ärgert. Überlege dann, wie du diese Gedanken in positive Gedanken umwandeln kannst.

Du wirst feststellen, dass dir das Schreiben hilft, negative Gedanken und Gefühle loszuwerden.

holzschild liebe

17. Konzentration auf die Zukunft

Konzentriere dich auf die Zukunft, anstatt in der Vergangenheit zu schwelgen. Denke daran, dass du deine Zukunft mit jeder Entscheidung die du triffst, aufbaust.

Anstatt sich also auf die schrecklichen Gefühle zu konzentrieren oder darauf, wie schmerzhaft dieser Prozess ist, solltest du dich auf die positiven Dinge konzentrieren, auf die du dich freuen kannst.

Und fange an, das Leben so zu gestalten, wie du es dir von nun an wünschst, indem du dich darauf konzentrierst, eine fantastische Zukunft für dich selbst und auch für deine zukünftigen romantischen Beziehungen aufzubauen.

18. Meditieren

Meditation ist der beste Weg, um deine positiven Gefühle wiederzufinden. Die Zeit nach einer Trennung ist schwierig, aber denke daran, dass du nicht allein bist. Es gibt viele andere Menschen, die die gleiche Situation durchmachen wie du.

Meditation ist eine großartige Möglichkeit, mit deinem inneren Selbst in Verbindung zu treten und Klarheit zu gewinnen. Du lernst, wie du deine negativen Emotionen kontrollieren kannst und stärker wirst als zuvor.

Es ist erwiesen, dass Meditation Ängste und Depressionen reduziert. Versuche also, jeden Tag zu meditieren, und du wirst bald unglaubliche Ergebnisse feststellen.

19. Wieder anfangen zu daten

Dieser Tipp ist mit einer Einschränkung verbunden: Gehe nur dann wieder aus, wenn du dich dazu bereit fühlst. Denke daran: Beziehungen sind eine innere Angelegenheit. Du musst zuerst an dir selbst arbeiten und sicherstellen, dass du bereit bist, dein Leben mit jemandem zu teilen.

Wenn du also noch nicht so weit bist, solltest du dich nicht auf Dating-Apps einlassen, nur weil es sie gibt, oder versuchen, sich dazu zu zwingen. Du musst selbstbewusst genug sein, um zuerst jemanden anzusprechen.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du bereit bist oder nicht, dann nehme dir etwas Zeit, um über deine Situation nachzudenken und zu entscheiden, ob du bereit bist, wieder eine Beziehung einzugehen.

20. Dankbar sein

Sei dankbar für die guten Dinge in deinem Leben. Denke an all die wunderbaren Menschen in deinem Leben und an all die Dinge, die du für sie getan hast. Schätze diese Menschen, denn ohne sie wärst du heute nicht da, wo du bist.

Dankbarkeit ist erwiesenermaßen ein hervorragendes Mittel zum Stressabbau. Wenn du dich also traurig oder deprimiert fühlst, erinnere dich an all die guten Dinge in deinem Leben und daran, wie viel Glück du hast, dass du unterstützende Freunde und Familienmitglieder hast.

Schreibe Dankesbriefe an deine Lieben und drücke deine Dankbarkeit ihnen gegenüber aus. Das ist eine einfache Handlung, die dir helfen wird, die Traurigkeit zu überwinden, die du vielleicht gerade erlebst.

21. Musik

Höre dir die Musik an, die du gehört hast, als du glücklich warst. Vielleicht weckt sie Erinnerungen an glücklichere Zeiten. Erstelle bei Bedarf eine Trennungs-Playlist, von der du weißt, dass sie dir hilft, den Trauerprozess zu bewältigen.

Wenn du Musik hörst, die du liebst, bekommst du einen Energieschub und bleibst motiviert. Je mehr fröhliche Lieder du hörst, desto schneller erholst du dich von deiner Trennung.

Höre keine traurigen Lieder oder Musik, die dich an deinen Ex erinnert. Das wird deinen Schmerz und deine Traurigkeit nur noch verstärken. Wähle stattdessen Lieder, die dich motivieren, weiterzumachen.

22. Pläne mit Freunden machen

Wenn Menschen sich trennen, neigen sie manchmal dazu, sich von ihren Freunden zu isolieren. Aber Spaß mit deinen Freunden ist wichtig, um dich von deinem Ex abzulenken.

Plane gemeinsame Aktivitäten und genieße die Gesellschaft des Anderen. Treffe dich mit deinen engsten Freunden, spreche mit ihnen, wann immer du es brauchst und plane gemeinsame Unternehmungen.

Wenn du gemeinsame Freunde mit deinem Ex hast, überlege dir, wie du dich fühlen wirst, wenn du sie siehst. Wenn du etwas Abstand von ihnen brauchst, weil dich ihr Anblick an deinen Ex erinnert, dann ist es in Ordnung, wenn du es vermeidest, mit den Freunden auszugehen, die auch seine/ihre Freunde sind.

Sie werden es verstehen und du wirst sie wiedersehen, wenn du dazu bereit bist.

23. Passe auf dich auf

Kümmere dich um dich selbst, körperlich und geistig. Ernähre dich gesund, schlafe ausreichend, treibe regelmäßig Sport und trinke viel Wasser. Diese einfachen Tipps werden dazu beitragen, dass du dich schneller erholen und besser fühlen wirst.

Ein wichtiger Teil der Selbstfürsorge besteht darin, sich nie mit anderen zu vergleichen. Denke nicht darüber nach, wie lange dein Ex mit seinem Partner zusammen war, wie attraktiv er/sie ist usw. Konzentriere dich stattdessen auf dich selbst und nur auf dich selbst.

24. Aus dem Bett steigen

Verlasse das Bett und tu etwas Produktives. Selbst wenn es nur das Lesen eines Buches oder das Ansehen eines Films ist. Einfach aufzustehen und etwas zu tun, wird dir die Energie und Motivation geben, weiterzumachen.

Das mag anfangs schwierig sein, aber mit der Zeit wirst du dich viel motivierter und energiegeladener fühlen.

Wenn du das Gefühl hast, dass du nicht die Kraft hast, weiterzumachen, dann bitte um Hilfe. Spreche mit Familienmitgliedern, engen Freunden oder sogar mit einem Therapeuten. Sie können dir die Unterstützung geben, die du brauchst, um diese schwere Zeit zu überwinden.

25. Nichts überstürzen

Zu guter Letzt, und das ist der wichtigste Tipp, überstürze nichts!

Nimm dir die Zeit für deine emotionale Heilung. Der Heilungsprozess braucht Zeit, und du solltest dir erlauben, richtig zu trauern. Wenn du soweit bist, kannst du dir Gedanken darüber machen, wie es weitergehen soll.

Versuche nicht an Dinge zu denken wie "Wann lerne ich meinen neuen Freund kennen?" oder "Wann werde ich heiraten?". Das wird dich nur verängstigen  und stressen. Denke stattdessen darüber nach, was du erreichen willst, und arbeite auf diese Ziele hin.

Denke daran: Du verdienst es, glücklich zu sein. Und du verdienst es, nach dem Ende einer Beziehung glücklich zu sein.

traurige frau

Häufig Gestellte Fragen

Wir erhalten viele Fragen, wenn es darum geht, über eine Trennung hinwegzukommen. Hier sind die häufigsten, die wir bekommen:

Wie lange dauert es, über eine Trennung hinwegzukommen?

Das hängt von der jeweiligen Person ab. Manche Menschen kommen innerhalb weniger Tage über eine Trennung hinweg, während andere Monate oder sogar Jahre brauchen. Entscheidend ist, dass Sie das tun, was Ihnen hilft, sich besser zu fühlen.

Denke daran, dass es keinen richtigen oder falschen Weg gibt, um mit einer Trennung umzugehen. Es hängt alles davon ab, wie du damit umgehst. Habe Geduld und versuche, die Situation so zu akzeptieren, wie sie ist. Du wirst nicht immer ein gutes Gefühl bei allem haben, was passiert ist. Aber du solltest dich nicht von diesen Gefühlen beherrschen lassen.

Du wirst lernen, mit der Situation zu leben und weiterzumachen.

Was sollte ich nach einer Trennung tun?

Diese Frage wurde schon tausende Male gestellt. Wir empfehlen dir, deine Gedanken und Gefühle aufzuschreiben, ein Tagebuch zu führen, zu meditieren, sich zu beschäftigen, sich auf die Zukunft zu konzentrieren, dankbar zu sein und wieder mit einer Beziehung zu beginnen.

Du wirst bald merken, dass du dich selbst wieder spüren wirst und dass du stärker bist als jemals zuvor.

Brauche ich nach einer Trennung eine Therapie?

Eine Therapie eignet sich hervorragend zur Bewältigung jeder Art von emotionalem Trauma.

Nach einer Trennung ist sie jedoch nicht unbedingt notwendig. Eine Therapie wird empfohlen, wenn du ein schweres Trauma erlebt hast (z. B. Missbrauch) oder wenn du ungelöste Probleme aus der Kindheit hast.

Aber wenn du gerade eine schlimme Trennung hinter dir hast, brauchst wahrscheinlich keine Therapie. Überlege dir, wie du dich fühlst und ob du noch etwas Zeit brauchst, um dich zu erholen. Wenn du immer noch traurig bist, dann ist es völlig in Ordnung, mit deinem Arzt oder einem Therapeuten zu sprechen.

Was ist die schwierigste Phase einer Trennung?

Der schwierigste Teil einer Trennung ist zu akzeptieren, dass es vorbei ist. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Gedanken und Gefühle aufschreibst. Das Schreiben hilft dir, deine Gefühle auszudrücken und sie loszulassen.

Wenn du akzeptierst, dass es vorbei ist, musst du nicht nur wissen, dass dies der schwierigste Teil des Trennungsprozesses ist, sondern auch aufhören, dich mit deinem Ex-Freund/deiner Ex-Freundin zu vergleichen.

Das liegt daran, dass du nie wieder so sein wirst wie er/sie. Anstatt dich also mit jemandem zu vergleichen, konzentriere dich auf dich und dein Leben.

Gibt es noch etwas, was ich tun kann, um schneller über eine Trennung hinwegzukommen?

Du kannst versuchen, nicht ständig an deinen Ex zu denken. Schreibe ihm/ihr keine SMS, rufe ihn/sie nicht an und denke auch nicht an ihn/sie wenn du kannst, aber das bedeutet nicht, dass du ihn/sie nicht vermissen wirst.

Wenn du immer noch mit deinem Ex sprechen willst, achte darauf, dass du dies auf eine positive Weise tust. Vermeide es, verletzende Dinge zu sagen oder Versprechungen zu machen, die du nicht einhalten willst.

Gibt es Hoffnung für mich, wenn ich über eine Trennung hinwegkomme?

Natürlich gibt es sie. Auch wenn es schwer zu glauben ist: Es gibt immer Hoffnung.

Du wirst bald wieder glücklich sein und dein Leben in vollen Zügen genießen können. Denke nur daran, dass du nichts überstürzen musst. Nehme dir Zeit und genieße deine Freiheit.

Schlussfolgerung

Wir hoffen, dass dieser umfassende Leitfaden zur Überwindung einer Trennung hilfreich für dich war.

Wir wissen, dass du eine schwierige Zeit durchmachst und dass sich dein Leben grundlegend ändert. Schon bald wirst du dich an diese Zeit als ein schönes Kapitel in deinem Leben und als eine positive Erfahrung erinnern.

Denke daran: Du bist stärker, als du denkst, und auch das wird vorübergehen.

Wir wünschen dir viel Glück!